Sieg für den VC Mindelheim beim Bräuhausbude-Cup

Am vergangenen Samstag reisten sechs Fahrer des VC Mindelheim nach Orsenhausen zum 7. Bräuhausbude-Cup. Das Radsport-Event erfreut sich in dem Schwendier Teilort großer Beliebtheit und so kamen 150 Radsportler aus ganz Süddeutschland angereist.

Zu fahren ist ein Rundkurs von 5km mit 105hm. Gefahren wird dieser zwei Stunden plus eine Runde. Gefahren wird auf Wald und Wiesenwegen mit einigen Trailpassagen die durchaus technisches Können abverlangen.Das Rennen war gleich zu Beginn sehr hektisch und äußerst schnell.Trotzdem konnte sich der Veloclub den Sieg in der Mannschaftswertung vor dem RSC Kempten und dem Team Björn Brand Gartengestaltung sichern!

Andreas Hatzelmann (2:08:16h), Jochen Schmid (2:11:40h) und Fabian Neß (2:14:07h) fuhren jeweils zehn Runden, was in der Einzelwertung die Plätze vier, sieben und zehn waren!Für eine Überraschung sorgte „Rookie“ Kilian Nieberle der 9 Runden in einer Zeit von 2:13:13 schaffte, was in der Hauptklasse für den 19. Platz reichte und maßgeblich zum Sieg der Mannschaft beitrug! Es war das erste Rennen des 18jährigen Rammingers und gleich ein super Ergebnis! Sehr erfreulich da es an Nachwuchs im Rennsport eher spärlich aussieht.Die Fahrer Werner Nieberle und Fidel Kreuzer schaften es auf den achten und 14. Platz in ihrer Alterklasse 50+

Die Sieger der Mannschaftswertung, im Mindelheimer Trikot v.l.n.r. Jochen Schmid, Fabian Ness, Andreas Hatzelmann und Kilian Nieberle
Dieser Beitrag wurde unter Rennsport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.