Archiv des Monats April 2014

Bayerische Behinderten Rad-Zeitfahrmeisterschaften in Altenstadt

28. April 2014

Bereits zum sechsten mal nahm Anton Schuster für den Velo Club Mindelheim bei den bayerischen behinderten Rad-Zeitfahrmeisterschaften in Altenstadt bei Schongau teil.Der 25-jährige Mindelheimer Special-Olympics-Radsportler vom Velo-Club-Mindelheim, ist ein gern gesehener Gast bei den bayerischen Paralympics “für körperbehinderte Sportler”.
Es mussten in den jeweiligen Klassen drei Runden gleich 18,9 km gefahren werden. In der Klasse AB konnte Anton Schuster aus Mindelheim den ersten Platz belegen. Für Anton Schuster war es in diesem Jahr bereits der sechste Wettkampf, zuvor nahm er im März am “Schmolke Carbon Cup” in der Region Bodensee teil und konnte in der Gesamtwertung der 5-Serie, den 23.Rang bei den “Jedermänner” belegen.
Um so näher nun die Nationalen Special Olympics Sommerspiele Spiele (Deutsche Meisterschaft) in Düsseldorf am 19-23. Mai rücken, desto aufgeregter fiebert er diesem Ziel entgegen. Dieses wird er dann gemeinsam mit den Radsportler vom Special-Olympics-Team des Velo-Club Mindelheim und der Unterallgäuer Werkstätten bestreiten wird, wo insgesamt etwa 4.500 Athleten in 19 Sportarten teilnehmen werden.

4. Tiengener City Radrennen mit Special Olympics

09. April 2014

Das vierte Tiengener City Radrennen vom Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen wurde zum zweitenmal mit zwei Special Olympics Einlagerennen durchgeführt. Diese waren für die behinderten Radsportler vom Velo-Club Mindelheim und Unterallgäuer Werkstätten der erste Leistungstest der bevorstehenden Saison 2014. Dabei belegten die für den Velo-Club Mindelheim startenden Teilnehmer folgende Platzierungen:
Straßenrennen über 10 km ohne die Berücksichtigung von sonst üblichen Leistungsgruppen mit insgesamt 10 Startern:

Matthias Dangl, Silbermedaille
Anton Schuster, Bronzemedaille
Der Lokalmatador David Pancke vom Velo & Bike Club Waltshut-Tiengen gewann dieses mal über die 10 km Distanz knapp vor Matthias Dangl.

Straßenrennen über 5 km ohne die Berücksichtigung von sonst üblichen Leistungsgruppen mit insgesamt 12 Startern:

Matthias Linke , Silbermedaille
Erhard Fischer, Bronzemedaille
Frank Gelhardt, Platz 4
Alexander Dell, Platz 5
Alexander Frick, Platz 6

Saisonauftakt mit Rahmenbrüchen und Schürfwunden – Herden auf Platz zwölf!

03. April 2014

Zum bayerischen Saisonauftakt ging es für die Elitefahrer nach Zusmarshausen zur 41. Auflage des Schwarzbräustraßenpreises

Am Start waren Benni Herden, Michi Thuman, Philip Seitz und Vasily.
Das Feld blieb zwei Runden komplett zusammen, in besagter Runde ereignete sich allerdings ein folgenreicher Sturz der viele Fahrer zur Aufgabe zwang. Mit dabei auch drei Elite-Fahrer vom VC Mindelheim. Es blieb aber bei Blessuren und Materialschäden. In der letzten Runde setzte sich eine sieben köpfige Gruppe ab die es auch ins Ziel schaffte. Beim Sprint der Verfolger kam Herden auf einen sehr guten fünften Rang was ihm den 12. Gesamtrang einbrachte, knapp an einer Platzierung vorbei!

Kommenden Sonntag geht es dann nach Aichach zum Frühjahrsstraßenpreis wo auch die Senioren in die Saison starten!